Verwendung alter AMSAT-DL Platinen

  • Beim Räumen in meiner Funk-Bude habe ich zwei AMSAT-DL Platinen gefunden mit der Bezeichnung AFREG-01.
    Leider habe ich die dazugehörigen Unterlagen noch nicht gefunden. (Finde ich sicherlich bei der Suche nach irgend etwas Anderem) Wenn ich mich recht erinnere, hatten die Platinen etwas mit Telemetrie Datenempfang zu tun. Kann man diese
    Platinen noch gebrauchen oder soll ich sie entsorgen??

    73 Hans-Jochen

  • Hallo Hans-Jochen


    Habe den AFREG-Konverter damals auch aufgebaut. Zum Schluss musste ich ihn mit einem KO abgleichen. Das Ausgangssignal ist allerdings in TTL und nicht RS-232. Da bräuchte es also noch einen weiteren Konverter. Für mehr Infos müsste ich in den Unterlagen nachschauen.


    73 Thomas

  • Die AFREG Platine setzt nur das 400 bit BPSK in TTL um. Es braucht trotzdem noch eine Software um die Telemetrie dann zu decodieren.

    Ich hätte da noch ein IPS Programm für den ATARI 800 XL .. :-)

  • Wir hatten hier schon mal eine Diskussion über AO40Rcv, es werde keine Telemetrie gesendet, nur Meldungen/Text. Wenn das RS-232- oder USB-Signal bereitsteht, kann der Text in einem Terminalprogramm angezeigt werden. Ob es Spass macht, muss halt jeder für sich selbst entscheiden. Wenn die AFREG-Platine dann decodiert, macht es sicher Spass. :)

  • DD1US Hallo Matthias,


    vielen Dank für die Download-Möglichkeit der ursprünglichen Beschreibung des Satelliten-Telemetrie-Interface. Ich war zwar damals schon AMSAT-Mitglied, habe die alten Journals aber leider entsorgt. Wenn ich meine OSCAR 100 Anlage laufen habe, werde ich mich mit der AFREG-1 Platine beschäftigen. Am Samstag werden die Antennen installiert. Da ich den Empfang von OSCAR 100 schon mit einem 1,1m Parabolspiegel auf einem Schiebemast und einem mit TCXO umgebauten OCTAGON LNB getestet habe, müsste der Empfang am Samstag funktionieren.
    Alle zum Senden notwendigen Bausteine sind vorhanden, sodass ich sendemäßig auch bald QRV sein werde.

    73 Hans-Jochen