Doppelfeedhalter basteln

  • Hallo Alle


    Meine Idee mit dem Doppelfeedhalter hat mich bis heute nicht losgelassen. Inzwischen habe ich einen Technisat 85cm Spiegel mit Stativ, Opticum LNB und die neue abgestimmte Helix-Feed von Winkler. Nun bräuchte ich noch den Halter.

    Diesen möchte ich aus 2 Rohrschellen für 40mm- + 80mm-Rohre, zusammengeschraubt mit einem Gewindestift, zusammenmontieren. Der Durchmesser der Winkler-Helix ist 79 mm und wird in die grosse Rohrschelle montiert. Die Helix kann in die Feedhalterung des Spiegels montiert werden, dann sitzt der LNB oben. Oder umgekehrt. Das Material findet sich auf eBay oder im Baumarkt.


    Ist dies eine gute Idee oder habe ich mich da wieder verrannt ? Für Tips bin ich auch dankbar.


    73 von Thomas

  • Hallo Thomas,

    das Thema hatten wir doch schon einmal.

    Idealerweise sollten beide Antennen im Fokus der Parabolantenne montiert sein.

    Helix und 10GHz LNB über oder nebeneinander ist und bleibt ein Kompromiss.

    Wenn überhaupt so montiert, dann sollte das 10GHz LNB im Fokus, also dem Originalfeedhalter bleiben, und die Helix im offset, da auf 2,4 GHz die Schielverlußte nicht so groß sind wie bei 10 GHz.


    Gruß

    Robert

  • Wenn überhaupt so montiert, dann sollte das 10GHz LNB im Fokus, also dem Originalfeedhalter bleiben, und die Helix im offset, da auf 2,4 GHz die Schielverlußte nicht so groß sind wie bei 10 GHz.

    Hallo Robert


    Ja, das Thema hatten wir schon, die Bezeichnung "Doppelfeedhalter" ist da auch nicht ganz richtig. Es gab aber schon einige Beispiele hier im Forum, wo die Helix über den LNB montiert wurde. Dann werde ich dies mit Rohrschellen auch so probieren, Danke für Deinen Hinweis.


    73

  • Hallo Zusammen.


    ich habe meinen 3D Drucker bemüht und mal gebastelt was noch verbesserungswürdig ist. Der Abstand ist noch zu groß auch habe ich einen kleinen Winkel von 0,5° eingebaut. aUF Dem Bild sind die schrauben nicht angezogen da ich nicht mit 30% Infill gedruckt hatte und eine schraubenlasche gebrochen ist auf dem Bild nicht zu sehen.

  • Hallo HB9SKA


    ich werde noch das Mittelstück etwas kürzen. Das 3d Druckteil ist 10mm dick und passt zumindest bei meiner LNB Halterung noch dazwischen.

    Als LNB habe ich das Goobay vom Reichelt und der Spiegel ist ein 110X100 von Skymaster.

    So ein Teil kann ich dir ja Drucken bzw die STL Daten zukommen lassen.


    73 Markus

  • DO5MZ


    Hello ist that the 5 turn helix from WINKLER in your image ?

    I tested this helix (after I really adjusted it to 2400 MHZ - from factory it was far out) against the POTY feed and it was about 3dB worse than the POTY.


    Is there a special reason why you use the helix and not a patch feed ?

    (I don't dare to ask why you don't use the POTY with a LNB mounted to the wavegiude insted ;-) )


    Sorry habe übersehen, daß hier deutsch geschrieben wird ;-)


    Ist das die 5-Windungs-Helix von Winkler auf Deinem Bild ?

    Ich habe die gegen eine Poty getest (nachdem ich die Helix wirklich auf 2400 abgestimmt habe - von Fabrik aus war die "irgendwo", aber nicht bei 2400MHz.

    Der POTY war 3dB besser.


    Gibt es einen speziellen Grund, warum Du eine Helix als Erreger nimmst und nicht einen Patch-Erreger ?

    (Ich traue mich garnicht zu fragen wieso Du nicht etwas wie den POTY mit einem angeflanschten LNB verwendest ;-) )


    73 de Johannes

  • Hallo Johannes


    Habe hier bequemlicherweise in Deutsch angefangen zu schreiben und bin überrascht über so viel Feedback. Das Teil von Markus scheint begehrt zu sein.


    Zur Winkler-Helix: Habe nun auch eine, es ist ein neues Modell. Habe oben den Deckel abgeschraubt und reingeschaut. Die Anpassung sieht jetzt gegenüber der alten Version ganz anders aus, fast exotisch. Und sie soll funktionieren, siehe

    Unsere QO-100 Uplink-Feeds

  • do1ctl


    Hallo, ich hatte die Helix in der LNB-Halterung eines 1,2m Offset-Spiegels montiert - ebenso wie den POTY.


    Da der "Brennpunkt" der Helix ja nahe am Reflektor liegt war sie also genau im Brennpunkt des Spiegels.


    Servus Johannes

  • HB9SKA


    Hast Du zufällig ein Foto von der "neuen" Einspeisung der Helix ?


    Vielleich kann man die alte ja umbauen.


    Was mir beim Abgleich auffiel war, dass das "Radom" einen erheblichen Einfluß auf die Anpassung der Helix hat.


    Schade, dass anscheinend vorher die Konstruktion der Helix nicht so richtig "durchdacht" war...... :-(


    Servus Johannes

  • DL5RDI

    Hallo Johannes,


    ok, aber wo war der Focus des Spiegels zur Helix?

    Der Focus muss bei der Helix kurz vor dem Reflektor sein, sonst passt da nix. Auch die 5 Windungen können zu viel sein. Ich benutze hier eine Helix mit nur 2,5 wdg. für einen 60cm Prime Focus Spiegel und produziere mit 4W immerhin den Pegel der Bake.

    5 Wdg. Helix und schon fehlen 3db.


    73, Frank

  • do1ctl


    Helix (Reflektor) war genau im Brennpunkt des Spiegels. Da ich einen Offset-Spiegel habe sollten 5 Windungen gut passen (es wird ja sogar diskutiert ob beim Offsetspiegel nicht sogar bis zu 7 Wdg. noch besser wären).


    73 , Johannes

  • Nochmal zum Thema zwei Antennen im Offset für 1 Satelliten benutzen...

    Das 10 GHz Feed muss aufgrund der Schärfe der Bündelung zwingend im Brennpunkt der Parabolantenne montiert werden, sonst ist der Verlußt an Antennengewinn nicht mehr tragbar. Dies wiederum heißt, dass die Helix Antenne mehrere Grad im Offset des Brennpunktes betrieben werden muss.

    Wie Achim an anderer Stelle schon angemerkt hat, kann man dabei je nach f/D durchaus schnell in die erste Dämpfung des Antennendiagrammes geraten und die EIRP in Richtung Satellit wird deutlich schlechter.



    (Quelle Wikipedia Antennendiagramm Parabolspiegel)



    73s de Robert

  • Hallo Johannes ,


    Ja es handelt sich bei mir um ein Winkler Helix. als ich nach was passendem gesucht habe zum testen war dieses eine günstige alternative..

    Wollte schon QRV sein aber meine W-Lan PA bringt nix raus bei einer Anstereurung von 13dbm, jetzt liegt eine Spectrian PA auf dem Tisch.

    @HA8NJ und @DJ4RF die STL Daten lasse ich euch noch zukommen die liegen bei meinem Vater auf dem Rechner

    @HB9SKA die Teile werde ich die tage drucken


    73 Markus

  • Hallo Robert


    Wenn ich dann den Spiegel komplett montiert und ausgerichtet habe, werde ich hier wieder berichten, wie es mit ca. 400mW funktioniert. Der Sendekonverter von DK2FD ist bereit, mit der PA hat's nicht geklappt (an anderer Stelle berichtet). Aber da gibts ja (chinesische) Alternativen, falls nötig.


    Ich bin auch nicht so der Theoretiker mit Kurven und "Schischi", ich probier lieber aus. Wenn es dann nicht funktioniert, habe ich immerhin was dazugelernt. Und wenn es funktioniert, freue ich mich umso mehr. ;)


    73 und schönes Wochenende