AMSAT-DL Sende- und Empfagsmischer für QO-100 (P4-A)

  • Der AMSAT-DL UP-Converter wird in Kürze auch wieder lieferbar sein.

    https://amsat-dl.org/s-band-se…r-fuer-eshail-2-phase-4a/


    Es wird auch einen neuen Universal-Empfangsmischer Down-Converter geben.


    hier schonmal ein Preview:



    neue Features:


    • VCOCXO mit 20ppb Frequenzstabilität, daher kein GPS erforderlich!
    • der UP-Converter kann ebenfalls mit der Referenz versorgt werden!
    • LNB Versorgung mit Referenzclock über Fernspeisung
    • LNB Referenzclock ist programmierbar
    • Umsetzfrequenz des Empfangsmischers ist programmierbar, z.B. für Kurzwellenempfänger als Nachsetzer
    • WB-Pfad und NB-Pfad.
    • ...


    Derzeit befindet sich der neue Down-Converter noch in einer Erprobungsphase. Wir hoffen auf Fertigstellung bis zur HAM RADIO 2019.

    Peter Gülzow | DB2OS | AMSAT-DL member since 1983 | JO42VG

  • Hallo und guten Abend,


    seit ein paar Tagen bin ich stolzer Besitzer des Empfangsmischers und des UP-Konverters von AMSAT-DL :)

    Ich habe (nacheinander) mehrere LNBs an einem 100cm Spiegel angeschlossen und habe das Problem, dass die linke LED des RX-Mischers nicht aktiviert wird. Natürlich habe ich das Kabel zwischen LNB und Empfangsmischer auf Kurzschluß und andere Fehlerquellen hin untersucht - aber : die linke LED bleibt inaktiv. Woran könnte es liegen?

    Nach dem Mischer habe ich den TRX IC-910H im 2m Band in Verwendung....


    Gibt es eine Möglichkeit die LED "allein" zu testen - könnte ja auch defekt sein....


    Vielen Dank schon mal für Rückmeldungen zu diesem Problem.


    Viele Grüße aus dem Norden

    Peter

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für die schnelle Antwort!


    Ja, ich kann eine Spannung knapp über 13 Volt messen und die Jumper habe ich auch richtig gesetzt.

    Wenn ich das Kabel vom LNB ziehe, kann ich im Empfänger auch deutlich den "Rauschunterschied" hören. Es scheint wohl HF vom LNB in den Mischer zu gelangen. Liegt diese eventuell ausserhalb des Arbeitsbereiches des Mischers, der dann das LNB als nicht existend ansieht und die linke LED inaktiv sein läßt ?


    Morgen werde ich mal den Speck-Analyser bemühen um zu sehen, was dem IC-910H an HF zugeführt wird.... oder auch nicht....


    Bis dahin , viele Grüße

    Peter

  • Hallo Peter,

    soweit ich weiß ist diese LED lediglich ein Indikator für die LNB Last.. bei Kurzschluss oder offenem Kabel bleibt sie aus. Nur wenn die Last im "Normalbereich" ist, wird die LED leuchten. Details kenne ich jetzt aber an dieser Stelle nicht, müssten wir Stefan oder Achim DH2VA fragen. Wenn Du aber einen deutlichen Rauschanstieg siehst, ist das eigentlich ein gutes Zeichen und es funktioniert trotzdem..

    73s Peter

    Peter Gülzow | DB2OS | AMSAT-DL member since 1983 | JO42VG

  • Bei meinem Mischer hatte ich einfach den Minuspol an alle Buchsen gehalten und die linke LED hat jedes mal gebrannt. Das war mein erster Test, angeschlossen war noch nichts ausser das Netzteil.


    DL1BEB Peter, die BNC-Buchse hat 2 schmale Lötfahnen. Kontrolliere mal, ob Du da einen Kurzschluss gelötet hast (kann ja passieren). Nach 20m Sat-Kabel habe ich einen Rauschpegel von ca. S8 bei meinem TS-711E vom LNB.


    73

  • Hallo Peter, Thomas und Achim,


    vielen Dank für die Hinweise zur Fehlersuche!


    - die 14 Volt konnte ich messen

    - die BNC-Buchse ist kurzschfrei

    - Minus an alle Buchsen ergaben keine Reaktion auf die LED - sie bleibt dunkel

    - ich betreibe die Schaltung mit 13,8 Volt


    Leider komme ich nicht zur HAM-Messe :(


    Also, viele Möglichkeiten kanns nun nicht mehr geben, warum die LED dunkel bleibt??!!


    Viele Grüße aus der Nähe von Bremen

    Peter


  • Leider ist der neue Empfangsmischer nun doch nicht rechtzeitig zur HAM RADIO fertig geworden.


    Der Bestücker hat Probleme mit einigen Spezialbauteilen, da der Distributor den Liefertermin erneut verzögert hat.


    ;(Wir bedauern sehr, dass wir momentan die Nachfrage nicht stillen können und hoffen auf einen baldige Verfügbarkeit in unserem Shop..


    Wir werden aber am Stand den Betrieb mit einem ersten Muster vorführen..


    Weitere Details folgen..

    Peter Gülzow | DB2OS | AMSAT-DL member since 1983 | JO42VG

  • Hallo oe3cbs ,

    leider im Moment schwer zu sagen, habe gerade mit dem Entwickler gesprochen. Inzwischen sind die fehlenden Bauteile gekommen und die ersten Beta-Boards bestückt. Der Konverter selbst funktioniert wohl auch sehr gut, aber mit der (schaltbaren) 24/25/26 MHz LNB-Fernspeisung für den Referenzclock gibt es noch ziemliche Probleme und der Design muss angepasst werden. Hoffentlich müssen die 100 Leiterplatten nicht weggeschmissen werden.

    Wir wollen die neuen Empfangsmischer aber auch erst ausliefern, wenn alles 100%ig ist und dann auch die Beta-Tester zufrieden sind.

    Sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich hier darüber berichten. Es wird aber sicher noch mehrere Wochen dauern.

    73s Peter

    Peter Gülzow | DB2OS | AMSAT-DL member since 1983 | JO42VG