Fokuspunkt Kathrein Spiegel?

  • Hallo Hans


    es gibt im Sathandel einen LNB Adapter damit man bei den Kathrein Spiegel ein normales 40mm LNB einbauen kann.

    Kathrein hat normal wie bei deinem Spiegel eine eigene Befestigung.

    Schaue mal bei Reichelt nach LNB Adapter.

    Wenn du noch Fragen hast melde dich bei mir.


    vy 73 Herbert DM1HD

  • DK1MHW

    Siehe hier: Dielektrische Linse für POTY und BaMaTech Feed


    Meine Erfahrung ist, dass der Fokuspunkt auf der Achse Richtung Sat bei der CAS80 nahezu unkritisch ist. Bei dem f/D (CAS80 0.66, CAS90 0.67) solltest Du ohnehin eine Linse verwenden.

    Ich konnte keinerlei sichtbare Verbesserung erreichen, indem ich den 10GHz-Eintritt in die selbe Ebene, wie beim Kathrein LNB brachte.


    Der Fokus sitzt knapp 10mm vor der Kante der Aluplatte.


    73, Thorsten

  • Danke für euere Antworten:thumbup: Mein Problem liegt nicht darin wie ich den LNB/POTY montiere. Das bekomme ich schon hin. Um einen Adapter zu bauen bräuchte ich eben die Maße des Brennpunktes. Ich habe momentan einen 80er Spiegel in Betrieb und habe auch dort keine signifikanten Unterschiede des Signal beim verschieben der Längsachse bemerkt. Trotzdem werde ich den Halter mit Langlöchern versehen um eventuelle Verbesserungen zu erzielen. Wichtig wäre mir schon das Maß "Z" (=Oberkante der Original-Alu-Aufnahme bis zur Mitte des Spiegels) damit das Signal auch im richtigen Winkel reflektiert wird. Zumindest eine ca.-Angabe würde mir schon weiterhelfen, dann mache ich auch das noch höhenverstellbar.

    DL9SEC : Der Fokus sitzt knapp 10mm vor der Kante der Aluplatte. Von der glatten Kante in Richtung Spiegel oder von der gezackten Kante in Richtung nach Aussen? Eine Linse benutze ich obligatorisch ;)

    73, Hans

  • Hallo Hans,

    das ist der Halter den ich habe https://www.conrad.de/de/p/kre…gel-hk-400-802731628.html . Bin aber noch am überlegen, ob ich nicht eine andere Halterung baue, die eine größere Variabilität hinsichtlich des Brennpunktes beim Einsatz eines Poty-Feeds, einschließlich Wetterschutz, zulässt. Z.B. Einbau in 110mm PVC-Rohr.

    73 Wilhelm, DL6DCA

    Hallo Wilhelm, da auch ich mit der POTY-Feed arbeite kommt nur eine homemade Halterung in Frage. Kannst ja mal auf QRZ.COM unter meinem Rufzeichen nachsehen. Da siehst du wie ich den POTY am 80er Spiegel montiert habe. Für den Kathrein sieht das wieder etwas anders aus.

  • Hallo Hans,

    das sieht sehr gut und professionell aus und lässt den notwendigen Spielraum zum Finden des zentralen Punktes zu. So habe ich mir das auch vorgestellt und werde die Halterung entsprechend mechanisch umbauen.

    73 de Wilhelm DL6DCA

  • Ich habe nun einen LNB-Halter gefertigt der längs-und höhenverstellbar ist. Wenn es das WX am WE zulässt werde ich den Spiegel montieren. Btw: ich hab mich vertan, der Spiegel ist ein 90er (CAS 90), aber jeder cm zählt ;)

  • DK1MHW


    Hallo Hans,


    also der Fokus des original Kathrein-LNBs liegt ziemlich genau 40mm über der Oberkante der Montageplatte (siehe Bild).

    Das "Z" nach Deiner Skizze zu messen ist sehr schwierig, die Oberkante lässt sich deutlich besser anpeilen.

    Aber das Maß der Montageplatte kannst Du ja selbst messen und zu den 40mm dazuzählen :)


    73, Thorsten

  • Ich habe nun einen LNB-Halter gefertigt der längs-und höhenverstellbar ist. Wenn es das WX am WE zulässt werde ich den Spiegel montieren. Btw: ich hab mich vertan, der Spiegel ist ein 90er (CAS 90), aber jeder cm zählt ;)

    Also der CAS80 hat 75cm und der CAS90 98,7cm (relevant ist die Breite).

    Wenn er 90cm Breite hat, ist es vermutlich kein CAS, sondern ein anderer Typ...

  • Hallo Thorsten, danke für deine Antwort.

    Bei meinem Spiegel handelt es sich tasächlich um den CAS90, es steht auch auf der Rückseite.

    Wenn der real mehr als 90cm hat soll es mir recht sein ;-)

    Danke für deine Messungen!

    Ich habe gestern den Spiegel montiert und verschiedene Tests gemacht. Wenn ich "Z" verschoben habe (+-10 mm) stellte ich eigentlich keinen Unterschied bei RX/TX fest. Also mutmaße ich dass der POTY gut im Zentrum liegt. Unterschiede gabs dann beim Maß "X". Wenn ich mich von dem Maß entfernte (positiv oder negativ) dass du mir vorgabst wurden die Signale vom QO-100 schwächer. Und weil ich nun mal schon beim Testen war wollte ich auch wissen wie es sich mit den Linsen verhält.

    Vorab: der Unterschied war nicht besonders groß.

    Der erste Test war mit einer von mir gedrehten PP-Linse nach HB9PZK. Mein Sendesignal kam beim QO-100 mit ca. -72,6 dB peak an.

    Mit der weissen Linse des Venton Rocket LNB kam das Signal ziemlich genau gleich an und ohne LInse kam das Signal mit ca. 73,8 dB peak an.

    Bitte nagelt mich nicht an den Werten fest, ich habe es dem WebSDR entnommen. Ich war trotzdem überrascht wie gut es doch auch ohne Linse geht. Mit der Transverterleistung komme ich soweit gut über den Satelitten. Anbei noch ein paar Fotos der POTY-Halterung passend zum Kathrein-Spiegel. 73

  • DK1MHW

    Hallo Hans,


    die "Linse", eigentlich ist es ja eine dielektrische Stabantenne, wirkt in erster Näherung nur für den Empfang mit einem LNB.

    Bei deiner Messung mit dem WebSDR ist es aber trotzdem bemerkenswert, dass sich das Sendesignal um mehr als 1dB ändert.

    Es wäre interessant zu wissen, inwieweit das TX-Richtdiagramm (und evtl. das TX-Phasenzentrum) von der bei 2.4GHz elektrisch eher kleinen "Linse" abhängt.

    Hat das mal jemand simuliert?


    73, Roland