NanoVNA V2 günstiger Netzwerkanalysator der auch das 13cm Band abdeckt

  • Hallo zusammen,

    NanoSaver gibt es jetzt in der Version 0.3.6 . Habe es mal auf einen USB-Stick gezogen. Beim ersten Start kam es zum Abbruch, danach nicht mehr. Sind einige Fehler ausgemerzt worden und bei der Nutzung der Segmentierung zur Erhöhung der Messpunkte wird dauerhaft der gewünschte Frequenzbereich angezeigt und nicht wie vorher ruckelartig neu aufgebaut. Werde in den nächsten Tagen mal ein wenig intensiver testen. Eine Folgeversion ist bereits angekündigt.

    Ich bin von einem anderen OM angesprochen worden der unter Windows 10 32bit Probleme mit der Version 0.3.3 hat; gibt es ähnliche Erfahrungen? Evtl auch mit fehlendem Treiber?

    73 Wilhelm

  • Als PC Software verwende ich meist NanoVNA-QT (Version vom 7.5.2020). Dieses Programm bietet zwar nicht so viele Einstell- und Messmöglichkeiten wie nanoVNA-Saver, ist aber nach meiner Erfahrung sehr zuverlässig und für die meisten Anwendungen vollkommen ausreichend.

    Bei nanoVNA-Saver Version 3.6 und auch mit der 3.7 pre-Release erhalte ich unter Windows 10 64-Bit häufig Fehlermeldungen. Die gleiche Software in Verbindung mit dem "alten nanoVNA" hatte diese Probleme nie.

    Ich möchte den nanoVNA V2 nicht mehr missen, damit ist es für wenig Geld möglich die Kabel und den Uplink-Feed auf 2,4GHz zu messen und zu optimieren.

    Ein passendes Gehäuse habe ich auf dem 3D-Drucker hergestellt, damit ist das Gerät gut geschützt und man hat die Kalibrierelemente im Zubehörfach immer mit dabei.