Downconverter für BaMaTech Dualband Feed

  • Danke für Eure hilfreichen Beiträge.

    Ok - also Feed zurück an BaMaTEch und ich zurück an den Start: Was würdet Ihr mir als kostengünstigen Dual-Feed mit integriertem Dow-Converter empfehlen?

    Die Zwischenfrequenz ist unkritisch: Anfang und Ende ist ein ADALM-Pluto,

  • Thank you for your helpful contributions.

    Ok - so feed back to BaMaTEch and I back to the start: What would you recommend as an inexpensive dual feed with an integrated Dow converter?

    The intermediate frequency is not critical: beginning and end is an ADALM-Pluto,

    There is no such thing - you have to do some work I am afraid. QO-100 is not plug and play. I think there is a German ham selling already converted LNBs and several selling feeds of various designs, including Hans http://www.hybridpretender.nl/ and of course BaMaTech. There is also the AMSAT DL transverter and hardware from Khune but it would fail the inexpensive test to go that way.


    Incidentally, you don't actually have to convert the LNB at all, you can just use a standard PLL LNB and an SDR. SDRConsole software will lock to the beacon keeping the frequency stable.


    Mike

  • Very many - just google. Andreas Spiess has an excellent series on him getting on to QO100. He is local (as in in the same country) to you as well, Switzerland is not so large but I accept there is the odd mountain between people sometimes that frustrates ham radio contacts.


    Mike

  • Hallo Joachim,


    das Problem, das du seinerzeit hattest, war wohl darauf zurückzuführen, dass das 10 GHz-Horn mit dem angeflanschten LNB den Offsetspieggel überstrahlte. Die Version 2.0 des Duoband-Feeds (mit oder ohne LNB) wird nun mit einem dielektrischen Konzentrator aus Teflon nach HB9PZK geliefert, wodurch die Ausleuchtung eines Offsetspiegels deutlich verbessert wird.


    Wichtig ist auch die Montage des Feeds im Fokuspunkt des Spiegels, was bei den üblichen LNB-Halterungen nicht immer gelingt. Ein Diagramm dazu von Willi, HB9PZK, gibt darüber Auskunft.


    73! Peter, DJ7GP

  • das von Robert vorgeschlagene Verfahren ist, gelinde gesagt, Pfusch!

    Ich gestehe, dass ich, weil ich einfach nicht gut Sachen zurückschicken kann, den BaMaTech-Feed nun doch behalte, aber ihn auch "verpfuscht" habe: Ich habe das stumpfe Ende des Alurohrs am 1. Schraubenloch abgedreht (Peter - ich verstünde, wenn Du das als Vandalenakt ansähest), etwas glatt geschliffen und stumpf in den LNB gesteckt, indem ich die Plastikkappe des LNB entsprechend aufgebohrt habe.

    Überraschung: mit meinem 40cm-Schüsselchen reichen die QO100-Baken noch an S9 (mit und ohne BaMaTech-Feed).

    Wenn dann der Upload auch noch funktionieren sollte (ich warte noch auf die LA von SG-Lab), dann wäre das alles weniger kritisch, als ich befürchtet habe. Aber man soll den Abend ja nicht vor den Spätnachrichten loben.

    Warum 40cm Schüsselchen? Ich bin begeisterter SOTA-Fan. Und die Schüssel soll mit auf die (einfacheren) Gipfel....

    Der LNB ist noch nicht an der Schüssel fest, sondern steckt in einem Mikrofonständer, um die beste Position zu finden.

  • Sehr gut! Gratuliere!

    Auch wenns nur Pfusch sein sollte, ich konnte mit der elektrischen Linse vom Venton LNB das Empfangssignal noch deutlich verbessern.

    Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass die Sendeeigenschaften auch das halten was sie versprechen....

    73 de Robert

  • Hallo Andreas,


    in #5 hatte ich geschrieben: Das bedeuet nicht, dass es nicht doch irgendwie funktioniert, aber...


    ...aber gerade im Hinblick auf die Verwendung im Portabelbetrieb ist das keine sehr stabile Lösung. Wenn dir aber, wie du schreibst, eine Drehbank zur Verfügung steht, dann schau dir mal die beigefügten Bilder an.Für weitergehende Infos kannst du mich auch gern per email "rufzeichen@darc.de" kontaktieren.


    Zur Wirkung verschiedener dielektrische Linsen hat Charly, DF5VAE aussagekräftige Messungen durchgeführt. Die Fresnelllinsen von TV-Rocket-LNBs sind, das zeigen die Messungen, sehr gut. Leider lassen sie sich nur in seeehr großen Stückzahlen preiswert herstellen.


    Unter „http://www.w1ghz.org/antbook/contents.htm“ findest du u.a. unten auf der Seite ein Programm zur Ermittelung des Gewinns von Spiegeln.




    73! Peter, DJ7GP

  • Überraschung: mit meinem 40cm-Schüsselchen reichen die QO100-Baken noch an S9 (mit und ohne BaMaTech-Feed).


    Damit keine falschen Vorstellungen aufkommen: das Rauschen liegt bei der Einstellung bei S6.

    Unter „http://www.w1ghz.org/antbook/contents.htm“ findest du u.a. unten auf der Seite ein Programm zur Ermittelung des Gewinns von Spiegeln.

    Interessante Seiten: (Hier der Link ohne '"': Microwave Antenna book Contents) - Vielen Dank!