Logging Problem mit SDR-Console und DXKeeper

  • Hallo Gemeinde,

    mein erstes Posting hier nach fleissigem Lesen. :)


    Mein QO-100 Rig steht soweit: Modifzierter Adalm Pluto RX: 80er Offset-Schüssel mit Bullseye-LNB und LTE-Tiefpassfilter (Cutoff bei 820MHz) TX: CN0417 Vorverstärker und SG-Lab PA. Signal ist stabil und ich schaffe es mindestens genauso laut wie die Baken zu sein.


    Ich bin aber über ein Problem mit dem Logging gestolpert:


    Der DXlab Commander steuert die SDR-Console. Dort sind die Offsets für RX und TX hinterlegt. Ich habe auch im TX-Fenster der Console 10.489.xxx MHz stehen damit ich einen Gleichlauf zwischen RX und TX habe. Fürs Logprogramm DX-Keeper benötige ich aber die echte Sende-Frequenz von 2400.xxx MHz damit ich das QSO gescheit loggen kann.


    Kann man bei DXlab einen "Gegenoffset" einstellen? Ich hab nix gefunden. :(


    73s Holger, DF6DBF

  • Hallo Holger, ich hab leider das selbe Problem. Ich verwende UCXlog und das loggt natürlich auch nur was man via CAT schickt. Im Moment bin ich wieder auf das loggen von Hand gegangen, ansonsten würde ich wie du alles auf 3cm loggen und nicht auf 13cm. Leider habe ich da auch noch keine Lösung gefunden.


    73 de Wolf, DL2MWB