Erforderliche Empfangsfeldstärke der CW-Bake?

  • Hallo ,


    gemeinsam mit einem befreundeten OM versuchen wir gerade, über QO-100 QRV zu werden.

    Wir verwenden dazu den Pluto SDR mit SDR Console, Vorverstärker, PA V3 von SG Labs an einer POTY Antenne und 85cm Spiegel.


    Gibt es einen Richtwert dafür, mit welcher Feldstärke wir die CW- Bake empfangen müssen, um sicherzustellen, daß unsere Antenne richtig ausgerichtet ist?

    Je nach eingestellter Betriebsart und Bandbreite empfangen wir die CW- Bake derzeit mit ca -85 dB


    Ist das Eurer Erfahrung nach ausreichend oder müssen wir hier nachbessern? Erste Sendeversuche waren erfolgreich, uns wurde aber gesagt, daß unsere Signal sehr leise ist. Jetzt wollen wir als Erstes einen unzureichend ausgerichteten Spiegel als Fehlerquelle ausschliessen.


    Danke für Eure Unterstützung


    Frank, DL9VF, aus Potsdam

  • Hallo,

    je nach Form der Feedhalterung kann es passieren, dass die Reflektorscheibe des poty verhindert, die Antenne genügend weit von der Spiegelfläche entfernt zu positionieren. Der Spiegel ist dann nicht richtig ausgeleuchtet. Ihr könntet mit einem LNB ohne den POTY die optimale Position ermitteln und abschätzen, ob ihr mit dem poty in etwa die gleiche Position einhalten könnt oder ob die Halterung modifiziert werden muss. Das von DB2OS erwähnte Grundrauschen sollte sichtbar sein, etwa so:

    73, Martin

  • Hallo,

    und bitte entschuldigt, daß ich mich urlaubsbedingt jetzt erst wieder melde.
    Wir haben inzwischen unsere ersten QSOs über QO-100 gefahren.

    Den Pegel der CW- Bake haben wir dabei nicht ganz erreicht (Bake S9, unser Signal S8).

    Danke für die Hinweise auf das Grundrauschen- das hat uns wirklich geholfen.


    Als nächstes werde ich mich wohl nach einer erschwinglichen Möglichkeit umsehen, das Ausgangssignal unseres SG Lab V3 Verstärkers zu messen. Aber dazu mache ich einen neuen Thread auf :-)


    vy 73''- Frank, DL9VF