Posts by DH5UW

    Hallo Manfred,

    ich habe hier bei mir auch das openeight 6.7 mit Scanner und Kanalliste laufen.

    Leider erstellt das Image bei der Image Sicherung keine " usb_update.bin" so wie es Open ATV macht.

    Dadurch wird die Sicherungsdatei sehr groß (fast 1GB).

    Wenn es meine Zeit zuläst werde ich mal versuchen alle nicht benötigten Plugins

    zu deinstallieren und dann nochmals zu sichern.

    Ansonsten kann ich auch die große Datei zum download bereitstellen.

    Momentan versuch ich den Scanner über die Fernbedienung abschaltbar zu machen.


    73 Ronny

    DH5UW

    Ein Image mit eingebautem Scanner kann nun hier geladen werden.



    https://drive.google.com/open?…L97Dg4xRkuVMsq3kkrvRFZxdS


    Zip Datei auf USB Stick kopieren und am SF8008 einstecken.


    Über Menue Taste > Einstellungen > Softwareverwaltung > Flashen online/lokal > Image Komplettsicherung >>


    Sichern nein > Sauber (Flashen und nichts wiederherstellen)


    flashen


    Vorher bitte ein Komplettbackup vom eigenem Image machen!


    Läuft der Receiver wieder muss noch folgendes angepasst werden:


    -- die Bildschirmauflösung (1080i voreingestellt)

    -- die LO Frequenz von eurem LNB (9388 Mhz voreingestellt)

    --evt. eine feste IP vergeben (DHCP) voreingestellt




    Hallo ATV OMs,

    wie ich in einem früherem Post angekündigt habe möchte ich euch kurz erklären wie ich meinen Octagon SF8008 zum scannen überredet habe.

    Sinn dieser Sache war nicht ständig die Fernbedienung zu bemühen und immer auf dem WB SDR zu schauen ob jemand da ist.

    Da auch andere OMs Interesse daran fanden (z.B. um mal Bilder von QO 100 auf dem örtlichen ATV Relais automatisch ausgeben zu lassen) möchte ich versuchen eine Anleitung zu schreiben, so das es jeder nutzen kann.


    Editiert von DH5UW: Ein fertiges Images steht mitlerweile weiter unten zur Verfügung


    Voraussetzung ist das man die Kanalliste von Helmut (DG3KHS) im Gerät hat und per Fernbedienung die Kanäle anwählen kann.


    Wer die Liste noch nicht drin hat kann sich hier informieren:


    http://dd1ku.de/OCTAGON_8008.pdf


    Und hier die Kanalliste runterladen (Button befindet sich oben rechts):


    https://drive.google.com/file/…x96jQUgUK4-SXfgckybn/view


    Wenn das umschalten über die Kanalliste funktioniert öffnen wir ein FTP Programm (z.B. FileZilla) und verbinden uns

    (Box IP und Benutzername root) mit der Box. Diese ( Dateien für .home.root.zip ) Zip Datei enthält 2 Dateien die wir per FTP nach /home/root auf die Box schieben.


    Sind die Dateien auf der Box klicken wir sie einzeln mit der rechten Maustaste an > wählen Dateirechte und setzen bei beiden Dateien die Rechte auf 777 um sie ausführbar zu machen.


    Danach gehen wir noch zu etc/cron/crontabs und fügen da folgendes ein:


    @reboot /home/root/scannen (Diese Zeile neu schreiben)


    30 * * * * /usr/bin/ntpdate-sync silent (Diese Zeile ist schon vorhanden)


    Danach Box neu starten und der Scanner sollte laufen.


    73 Ronny

    DH5UW

    DK5FA



    Hallo Manfred,

    ich habe hier bei mir den SF 8008 schon seit Monaten im Einsatz. Gespeist wird er von einem umgebautem Octagon OSLO LNB

    mit 9388 LO Frequenz in einem 1m Kathrein Spiegel. Software im Reseiver ist OpenATV 6.2. Ich kann damit bis 250 ksym zunter alles empfangen.

    Ich habe die Programmliste von DD1KU ( http://dd1ku.de/OCTAGON_8008.pdf ) eingespielt.

    Da der Receiver beim abschalten der ATV Station das Bild einfriert muß man immer im Web SDR schauen ob eine neue Staion da ist und über die Kanalliste neu auswählen. (Ohne I-Net (zum Bsp. auf der Wiese)) ein ewiges durchgeschalte.

    Deshalb habe ich damals (im Juni) in den Octagon eine Erweiterung reinprogrammiert. Ich nenn es mal einen ATV Scanner. :-)


    Mein SF 8008 scannt seitdem alle von mir eingestellten Freqenzen/Symbolraten ständig durch. Sobald ein Signal decodiert wurde bleibt er stehen und wartet bis die ATV Sendung zu Ende ist. Danach scannt er automaisch weiter.


    Eigentlich war dieser Scanner mal fürs ATV Relais gedacht... ist aber bis heute nicht geworden, aber zu Hause macht das auch Spass.

    Man verpasst nichts, und braucht nicht ständig die Fernbedienung in der Hand zu haben. Man kann natürlich auch noch manuell den gewünschten Kanal einstellen.


    Was ich noch gemerkt habe ist, das die AV Ausgabe über die mitgelieferte Kabelpeitsche keinen Normpegel bringt. Das Bild war relativ dunkel und selbst der Syncronauswerter (PAL) schaltete meist nicht um. (benutzt um über 13cm analog Relaiseingabe mal paar Bildchen vom QO-100 zu zeigen) . Abhilfe brachte ein HDMI zu analog Wandler (hier drücken) , den ich in den Octagon gleich mit eingebaut und auf den 3,5mm AV Ausgang intern gelegt habe.


    Seit dem bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Ich hoffe bei Dir klappt es auch.


    73 Ronny

    Hallo Peter,

    Dein Posting kam während des schreibens meinerseits.


    Es ist nicht in meinem Interesse das hier ewig auszudehnen und zu nerven,

    auch würde ich mit Manfred (DK5FA) lieber mal ein Bier auf der Wiese trinken und

    Gedanken austauschen.


    Also nichts für ungut, ich freue mich das es QO-100 gibt und ich bald QRV bin.


    Jetzt Schluß.......


    Ronny

    Guten Morgen,


    DH2VH

    Volker, ja ich hatte natürlich den DH2VA (Achim?) gemeint. Sorry


    DH2VA

    Achim, beim lesen des verlinkten Artikels blieb mir im positiven Sinne fast die Luft weg.

    Da hat der BATC und die Amsat-DL genau das geschrieben und gewollt was ich meine.

    Und Sie haben sogar an Leute gedacht die vieles schlecht reden.

    Quote

    This agreement applies to the WB transponder only and to ATV co-ordination only - it does not apply to the NB transponder or general communications. Sometimes it is better to accept things (gifthorses) at face value and not ask too many questions - and perhaps not make too much noise about it, incase others spoil it for us....

    73

    Noel - G8GTZ


    Ich habe viel im BATC Forum gelesen, die von Dir verlinkte Seite aber bis grade noch nicht. Naja der letzt Eintrag dort ist vom

    28. Februar 19 da war glaub ich QO-100 noch nicht mal 1 Woche freigegeben. Nehme an das viele das auch nicht wusten.

    Evt lesen das einige ATVer und schreiben in Ihr ATV Bild das Sie zw. 10491 und 10491,1 Mhz empfangsbereit sind.




    Ich danke Dir für diesen Hinweiß ... denn mehr hatte ich mit diesem Treed nicht bezweckt außer der Frage ob so was möglich wäre.


    Und da ich es nicht kannte hatte ich DV als weltweiten terrestischen Kontakt vorgeschlagen.



    DK5FA

    Hallo Manfred,

    da Du ja weit über mich recherschiert hast (was ich toll finde) weißt Du ja nun das ich viel mit Technik und OV-Leben am Hut habe.

    Auch habe ich letztes Jahr einige Leute bis zur Afu Prüfung begleitet und 3 neue OMs in der IG bzw. OV begrüßen können.

    Ich bin also keiner der in der Bodenkammer hockt und anderen seine Meinung aufdrückt. Im Gegenteil, bin aktiv dabei und versuche

    das was der Amateurfunk uns bietet auch mitzugestalten.

    Warum warst Du eigentlich Sysop und bist es nicht mehr? Und hattest Du bei Deinem Relais keinen Rücksprechkanal?


    Ich kann mich hier bei uns über Aktivität in ATV, DV,FM nicht beklagen. Wie Du gesehen haben wirst betreiben wir im Umkreis von 50km 8 Sprech Relais(FM,DV) und 2 ATV.

    Hier gibt es auch nicht den Sysop sondern die Sysops und alle entscheiden zusammen was gemacht wird (kostet ja auch viel Geld)

    Und wegen Kritik "auf die Hinterbeine stellen"? Naja ich hab versucht alles sachlich zu erklären warum ich wie denke.

    Schlimmer sind aus meiner Erfahrung Leute die bei Kritik sagen: Mit Dir rede ich nicht mehr und werd auch nicht mehr Antworten.


    Im übrigen ist das Interesse in der IG an QO-100 bei 90% nicht da. Und den anderen werde ich bestinnt keine Uplink Station bauen!

    Wer Interesse hat der kümmert sich (siehe in unserem Fall DG4DUL,DM2ETL die schon QRV sind).

    Mal sehen Manfred evt. machen wir das erste ATV QSO über den Sat. Du scheinst ja wie ich auch noch zu bauen.

    Wenn Du fragen hast: dh5uw ätt online.de


    PS: Die IG heist Pichofunk, da die Klubstation sich auf dem "Großem Picho" (500m ü.NN) bei Wilthen befindet.




    @ admin


    Das Thema könnte geschlossen werden, dank DH2VA wurde meine Anfangsfrage ausfühlich beantwortet.



    73 Ronny

    DH5UW

    @ DB2OS



    Hallo Peter,

    danke erst mal für Dein Feedback zu diesem Thema. Die Überschrift zu diesem Thema ist zwar " DMR Rückkanal", bezog sich aber von Anfang an auf terrestische DMR Verbindung, nicht über Sat.

    Das es eine Koordination für 4 FM Känäle schon gegeben hat hab ich noch nie gehört und gelesen. Nehme an da bin ich nicht der einzige.

    Aber evt. hab ich es auch übersehen da es im Bandplan meines Wissens nicht eingetragen ist. Evt. kannst Du mir einen Hinweiß geben wo man dies finden kann. Und das mit dem Absturz war Ironie.



    DK5FA


    Hallo Manfred,


    mit Deiner Vermutung liegst Du aber völlig daneben.

    Da wir uns nicht kennen, kann ich Dir das natürlich nicht übel nehmen. Aber eins muß ich bemängln, das Du meine Beiträge nicht gelesen oder nicht verstanden hast. Ich erkläre Dir auch wieso.

    Mein Treed lautete nach dem einstellen "DMR Rückkanal FÜR QO-100 ATV" und nicht "ÜBER QO-100.

    Das bedeutet es war nie die Rede einen Uplink von DMR zum Sat zu machen!!

    Ich hätte auch die 144,750 in FM terrestisch vorschlagen können, glaube aber das mich dann mancher OM nicht hört. ;-)


    Mein einziges Ziel war mal ein paar Worte mit dem grade sendenen ATV OM zu wechseln, ob von mir zu Hause oder auf der Wiese.


    Bei mehreren DATV Stationen wird es dann lustig, alle hören den Kanal mit, du sprichst aber einen DATVler, im 333KS/s Bereich an, da du den ja auch mit dem WB - RX gerade empfängst und hören kannst was er antwortet. Wenn ein anderer antwortet geht das sozusagen unter, da du seinen DATV - Kanal derzeit nicht empfängst.

    Also entweder alle DATV Kanäle bei dir gleichzeitig empfangen oder pro DATV - Kanal eine andere Frequenz dort oben.

    So ein Blöds...., selbst wenn alle auf dem Rückkanal hören kann man den OM mit seinem Rufzeichen ansprechen und das 5 ATV Stationen gleichzeitig da sind ist ja nun nicht die Regel.

    Und wie ich schon schrieb wäre CTCSS noch eine Option. Im Bild müsste der ATVer nur DL99ZX/67 haben.

    Hieße für mich: ATV Station DL99ZX ist auf dem Rückkanal mit 67 Hz Subton zu erreichen.


    Ich würde mir wünschen, die AMSAT kann sich entscheiden solche Sachen nicht zu dulden bzw. zu genehmigen.

    Wenn jemand, auch von der grünen Wiese aus ernsthaft Interesse an DATV hat ist m.e. der Weg zum DATV - TX vorgegeben bzw. nötig.

    Zum ersten Satz muß ich sagen: Du gehörst vermutlich auch zu den Leuten, die die Sache (das Problem) nicht verstanden haben aber

    erst mal generell dagegen sind.


    Zum zweiten Satz.. Du kannst gern mal mit dabei sein auf der Wiese. Mal sehen wie lange aus einer Batterie gespeist Dein DVB-S Sender bei ca. 12 Amp.(27V)( bei 12V 20A oder mehr) + Strom für PA, Laptop Monitor usw läuft.

    Und selbst wenn, wie willst Du einem sendenen OM sagen das Du an einem ATV QSO mit ihm interessiert bist?

    Ihn mit der selben Symbolrate auf seiner QRG wegdrücken? (fragen kannst Du den OM ja nicht da Du keinen Rückkanal hat)


    Die Technik dazu ist problemlos zu bauen oder derzeit auch für relativ kleines Geld zu erwerben.

    Ob Dus glaust oder nicht (Bilder kann ich gern nachreichen).

    Ich habe vom Pluto über Endstufen (4Stück alle ca 100 Watt) und fertig dastehenden 2,40m Spiegel alles da und bin beim Aufbau.


    Aber das hat ja nichts mit dem Anliegen zu tun was ich hier vorbringe, selbst wenn ich schon senden könnte müsste ich warten bis der andere mitbekommt das ich mit Ihm ATV machen will.



    Noch ein Zitat von dir:

    Zumindest weiß ich das wenn wir uns nicht einigen können........


    Wer sollte sich mit Dir einigen wollen?

    Das Wort "wir" war auf die Leute bezogen die verstanden hatten was ich meinte und Vorschläge machten wie

    z.B Rückkanal im NB Transponder. Denen ich aber versucht habe zu erklären das SSB für die Sache m.e. nicht ganz so gut geeignet ist.


    Übrigens:

    Bereits im März 2019 hat die BATC einen Vorschlag für solche DATV-Talkback Kanäle formuliert und diesen dann auch in Absprache mit uns verabschiedet bzw. in der DATV-Community auf dem Transponder verkündet . Allerdings alles zunächst eher noch "experimentell" um zu sehen ob und wie es angenommen wird

    Das heißt, obwohl mir nichts davon bekannt war, steht fest das schon am Anfang schlauere Leute (als ich) die selbe Idee hatten.

    Ob der BATC denen auch einen Sendeweg nach oben geben wollte weil Sie zu träge sind eine ATV Station aufzubauen?





    Manfred Du siehst... Dein Posting war völlig nutzlos. Es hat für Verwirrung gesorgt und uns keinen Schritt weiter gebracht.


    Und noch mal: ICH MÖCHTE UND WOLLTE NIE EINEN DMR (skype, usw) UPLINK ZUM SAT BAUEN!

    Bitte lese erst alles durch und antworte erst wenn Du das besprochene Problem auch verstanden hast. Danke

    (Für Dich habe ich das DMR mal aus der Forenüberschrift entfernt)



    Eine Lösung wäre nur durch Peter DB2OS in Sicht:

    Gleichzeitig werden wir dann noch einmal das Thema mit der BATC diskutieren und sicher eine Lösung finden.

    FM wäre dabei zu erdulden, wenn die Pegel und Bandpläne eingehalten werden.






    Soviel geschreibe aber:


    Ich kann immer noch nicht mit dem ATV Operator reden den ich sehe. (Inhalt dieses Treeds)

    zu Frank DL3CW nochmal,


    selbst wenn die Amsat (in Vertretung Peter DB2OS) sagen würde:

    " macht los mit eurem FM Kanal, uns egal, den Satelliten macht ihr damit nicht kaputt" (die beste Antwort die man bekommen könnte)

    heißt das ja nicht das der ATV Amateur auch Rückmeldungen möchte, und sich einen RX hinstellt. Evt. wirds gar nicht angenommen.

    Deshal warten wir mal ab was die Amsat zu 12 khz FM im 8 Mhz breitem WB Transponder sagt.

    Zumindest weiß ich das wenn wir uns nicht einigen können, die Vorführung von ATV über QO-100 bei Felddays und ähnlichen Veranstaltungen sparen können. Warum hab ich ja weiter oben beschrieben. (Stichwot Feldtag)


    Mein FM RX läuft zum testen und hört schon mal auf 10491,025.


    Ronny

    DH5UW

    HB9SKA


    Hallo Thomas,


    das der FM Kanal technisch funktioniert habe ich getestet. Sende ich auf 2401 hoch bin ich klar auf 10491 zurück zu hören.

    Aber ob man das darf, ob es gewollt ist ..wollte ich hier raus bekommen.


    Peter DB2OS hatte ja gedacht das ich jetzt DMR über Sat machen möchte und der nächste dann D-Star haben will usw.


    Ich möchte auch nicht das QO-100 wegen mir im Kongo abstürzt. Deshalb erklär ich was ich vorhabe.


    Ronny

    @ DD4YR und DH2VH


    in der Zeit wo eure Antworten kamen hab ich geschrieben deshalb überschneidet sich meine Antwort etwas.


    DD4YR das hatte ich grad erläutert Trotzdem Danke

    DH2VH ja das ist mir klar :-) aber viele haben ja irgendeine DV Art schon da stehen und durch viele Überleiteinrichtungen

    würde auch D Star, c4FM gehen. Sogar echolink wäre ja kein Problem. Ich habe hier auch einen Masterserver der das nur für QO 100 machen könnt wenn gewünscht. Die 265100 ist schon mit drin. :-) ( http://dmr.bzsax.de:8088 )


    Ronny

    Hallo Frank,

    die genaue Freqenz im gegnerischem RX zu treffen ist nicht möglich da Du ja die NF dort nicht hörst.

    Der ATV OM muss also fein abstimmen, kann er aber erst wenn Du erneut gesendet hast. Das nervt nehm ich an, genauso sich das SSB Rauschen anzuhören wenn keiner drauf ist.

    Desweiteren muß man bei NB Kommunikation (und gleichzeitig ATV Empfang) ein doppel LNB haben da die Polarität ja

    unterschiedlich ist, d.h. 2 Kabel vom Spiegel. was bei WB mit einem Splitter vor dem RXen erledigt wäre.


    Außerdem gehe ich davon aus das ATVer nicht zwingend auf dem NB Transponder QRV sind oder je waren, viele haben 1 einfach LNB horizontal im Dual Feed und auch nicht zeitgleich SSB Funktechnik im NB. Der Aufwand wäre enorm das so zu gestalten das beide Transponder TX wie RX mäßig zeitgleich zur Verfügung stehen.


    Der ATVer will ATV machen, nicht auf SSB antworten, nicht die SSB Station 3x rufen um die Tonhöhe abzustimmen und nicht noch eine koplette NB Station bauen um auf einen evt. Rückruf zu warten.


    Wenn man die Jungs bittet einen Rückkanal mitlaufen zu lassen dann muss das schnell und einfach einzurichten gehen.

    In der Art, kurz überlegen ... was hab ich für Geräte die meine Sat ZF empfangen können (bei umgebautem LNB also 23cm)


    da wären: alle (alten) Breitband Scanner wie Uniden,Albrecht,Yaesu, Icom, Alinco

    alle Handfunkgeräte mit Breitband RX sowlo alle Handfunken mit 23cm Band

    alle SDR USB Sticks (eigentlich zu aufwendig)

    (auch Mischer von 23 auf eine QRG die ein RX in FM hörbar macht sind verbreitet)


    irgendwas liegt bestimmt bei jedem noch im Shack!

    Und ich benötige noch einen Splitter. Da die meisten mit Sat Kabel vom LNB kommen.


    Fazit... in 20 min hat der ATV OM einen Rückkanal RX:


    Sat RX Kabel splitten, 2. Kabel an ein oben genanntes Gerät anschrauben, Freqenz einstellen (10491,025 - LNB LO= RX QRG) FERTIG


    Einschränkung wäre nur, wenn QO-100 die 12,5 khz im 8 Mhz breitem WB nicht verkraften würde.


    Sonst könnte man das so machen und vielen wäre geholfen.


    Ich möchte mit dem Thema auch nicht das Forum belasten, deshalb ja kann man machen oder nein es geht so nicht weil....




    MfG Ronny

    DH5UW




























    Hallo DL3DCW, (Name?)


    kann man natürlich machen.. aber

    1. wenn der ATV OM seinen Ton mit übers Bild sendet spreche ich einseitig auf dem NB was evt NB Nutzer irritiert.

    2. funktioniert bei FM die AFC wenn man z.B. einen (alten) Scanner als Monitor RX verwendet

    3. funktieniert bei vielen Empfängern (glaub auch SDR) die Rauschsperre nur bei FM (wer will das Rauschen sich die ganze Zeit anhören)

    4. man muß genau die Uplink QRG finden denn der SSB RX hört nur ca. 3 khz, dem Empfangs OM muß dann bei sich noch die Tonhöhe optimieren

    5. FM im WB Transponder bei 10491,025 ist eine Haarnadel im Spectrum und würde niemanden stören im ATV Betrieb


    d.h.


    SSB würde immer leise im Hintergrung rauschen, dann pfeift sich jemand ein man muss nachstimmen, usw find ich unbrauchbar


    FM Gerät ist stumm geht nur bei Träger an, Kann sogar mit CTCSS noch so gemacht werden das nur für Ihn bestimmtes durchkommt

    Zwischenposting siehe hier:

    DMR back talk channel for QO-100 ATV






    Hallo,

    ich glaube einige haben mich da völlig falsch verstanden.

    Es geht nicht darum DMR über den Sat zu machen.

    Das 2 Stationen welche ATV auf 2 Kanälen machen keinen Rückkanal benötigen ist mir auch klar,

    mal ein Beispiel:


    Beim letztem Feldtag habe ich eine Gruppe junger Leute (Nachwuchsförderung) inspiriert mit mir auf der Wiese

    eine QO-100 portabel Station aufzubauen. Lernen sollten Sie was über Elevation, Azimut, Satellit usw.

    (Denn viele wissen nicht das es Sats gibt und wo das TV herkommt bzw. was der Blechteller an der Hauswand macht)


    Als Hardware hatten wir Octagon LNB, SF8008, SDR Stick für RX NB, FuG mit Mischer für 13cm NB.

    Nach einer reichlichen Stunde funktionierte alles. Ein paar QSOs im NB in SSB alles fein.

    Nur sind SSB Signale für jugendliche Smartfone Benutzer Micky Maus Stimmen aus einer Blechkiste und

    für die meisten (hoffe noch) uninteresant.


    Das höhere Interesse der Schüler galt natürlich dem Fernsehen. Da waren bunte Bilder und jemand zeigte sein Shack,

    seine Antennen und der Ton war wie man es aus dem TV kennt. Nun standen alle gespannt vor dem Monitor und es kam die Frage die kommen mußte...... Können wir mit ihm reden?????


    NEIN WIR HABEN KEINEN RÜCKKANAL


    Soweit zu dem Fall Feldtag.


    Nun bekam ich ja hier im Forum Antworten wie:


    Der WB Chat genügt zum Rückmelden >>>>>> Ohne Internet auf der Wiese??

    Außerdem habe ich evt. Fragen an den sendenden OM (außer Raport). Ein 2 min. Gespräch wären im Chat 1000 Wörter!


    oder:

    Zitat: "Ich verstehe auch nicht, warum der Talkback-Kanal

    in DMR sein muss? Ich vermute, der nächste will DSTAR?

    Warum nicht SSB?" Zitat Ende


    >>>> OK. SSB über NB war aufgebaut... Auf welcher QRG hätte ich rufen sollen??? Ins blaue mal ON4xyz rufen?

    Terrestisch stand 144,750 FM im Bild..... so ne dicke PA hatte ich nicht mit :-)



    Die bekommenden Antworten waren in meinem Fall also unbrauchbar.


    Was hätte funktioniert? Was würde demnächst funktionieren?


    1. Ich hätte können meine NB SSB Funkstation auf FM schalten und auf 2401 Mhz die ATV Station rufen.

    Der Sat hätte das auf 10491 Mhz zurückgesandt und wenn diese QRG bekannt wäre als

    Rücksprechkanal wäre die Warscheinlichkeit groß Ihn zu erreichen.


    Das wäre (in meinen Augen) die beste und einfachste Lösung, da in der gesamten Ausleuchtzone verfügbar.


    2. Eine der vernetzten digitalen terrestischen weltweiten Sprachsysteme (bei mir eben DMR), unabhängig vom Sat.

    D.h. wer HF Zugang zu einem digital Relais in seiner Nähe hat könnte auf TG 265100 ein Fug mitlaufen lassen

    um auch Zuschauen die Möglichkeit zu geben ihn zu rufen.


    DMR Handfunkgerät und Repeater wären vorhanden gewesen.



    Eine andere Möglichkeit gibt es auf der Wiese nicht. (es sei denn jeder schreibt ne Tel. mit rein)


    Für meine Schüler Truppe war wohl der Aufbau der Sat Schüssel das Interessante.

    Das sehen von Funkern über ATV und Sat ohne das man Ihn erreicht naja.. und die Antwort "das geht über WhatsApp besser"

    musste ich dann hinnehmen.

    Und das beim Feldday der Internetanschluß höchste Priorität besitzt ist glaub nicht Sinn des Amateurfunks.



    PS: diese Darstellung spiegelt meine Sicht und Erfahrung wieder! Sie ist nicht zu verallgemeinern!


    Grüße aus der Oberlausitz

    Ronny

    DH5UW









    Übrigens sendet grade Dx2xH in ATV ganz allein auf dem Transponder..... wie ich Ihn wohl (ohne WB Chat) erreichen könnte??







































    GM Henry,

    deinen Eintrag hatte ich vorher nicht gelesen, aber er trifft genau auch mein Anliegen. Evt. könnte man den FM Kanal sogar mit der TG koppeln. Bei Vorführungen oder portablen Aktionen über QO 100 hätte man dann eine höhere Wahrscheinlichkeit mit dem im Bild zu sehenden OM auch Kontakt zu haben.

    Welche Frequenz wäre dafür geeignet? 10,491 ? Oder 10,491,500 so das der Kanal evt noch im Spechtrum zu sehen wäre.

    Für Tests wäre ich verfügbar.

    73 Ronny