Posts by DD4YR

    In the case of my second dish it would probably not be a good idea to increase the diameter from 1.2m to 1.8m ...


    before:



    after:


    The f / D would decrease to 0.25, and the PATCH feed certainly doesn't have an opening angle of 180 degrees....

    maybe useful for a dipole ... :-)


    73´s de Robert

    It is theoretically the case that if the antenna area is doubled, the gain of the antenna also increases twice. (3dB)


    How is that with a Prime Focus Dish, which is already very well illuminated with a patch (POTY) at f / D of 0.45?

    In this case, is there a profit if the reflector surface is enlarged as shown in the picture?


    I can not imagine that in the "over iluminating" of the dish are still 3dB performance.


    73´s de Robert, DD4YR

    F6DZP wrote in the forum:



    If you look at the MinitiouneConfig.ini you have something like:

    ; .......................................

    [Display]

    ; OLED 1.3" : yes or no

    ; Digole 1.44" or 1.88" => Digole=14 // Digole 2.2" or 2.4" => Digole=22 // 2.6" => Digole=26 // NO Digole => Digole=0

    OLED=no

    Digole=26

    That shows that you can use a 1.3" OLED or a Digole TFT LCD

    Ja, die Leitungslänge für 12V ist bei SSB nicht gut, kommt AM dazu :-)


    Ich hab hier die LED´s vom Transverter immer im Blickfeld. Zum einen dreht man mit einem CW-Träger die Steuerleistung hoch, bis die LED Grün brennt, und ein Strom von knapp 1A läuft. Damit stimmt in die Steuerleistung gut.

    Wenn man die Steuerleistung weiter erhöht wird die LED wieder rot !

    Diese Rückmeldung vom fernen Standort solltest irgendwie auf dem Schirm haben. Ebenso die LED für schlechtes VSWR.

    Hallo Hans,


    bei Steckernetzteilen auf gute Qualität achten. Bei Schaltnetzteilen sind oft die 12V nicht sauber.

    Der Transverter zieht nicht mehr als 1A, wenn das Netzteil für 1A Dauerstrom ausgelegt ist, ist das ok.

    Ich hab an dieser Stelle ein Nezteil mit Strom- und Spannungsanzeige. Die Stromanzeige hilft beim "abschätzen" der Augsgangsleistung zusammen mit den LED´s.

    Schutzschaltung ist mir nichts bekannt. Es brennt halt die LED rot, trotz bis zu 1A Strom. Dann ist was faul.

    TX Signal (2400 MHz) kommt aus dem äußerem SMA Anschluss.

    Der Input (430 MHz) ist an der SMA Buchse neben den LED.

    Im Auslieferungszustand sollten die Jumper für TX/RX gesteckt sein, ist allso ok für das was Du vor hast.

    Die Ausgangsleistung lässt sich nicht einstellen. Der Trimmer (TX) ist für die Empfindlichkeit der Sende LED (grün)


    Was für einen Sender für 430 MHz willst Du benutzen? Lässt sich da ggf. die Sendeleistung einstellen? Ansonsten sind möglicherweise Dämpfungsglieder vor dem Transverter notwendig....


    73´s de Robert

    Now changed to another dish (1,2m PF) with POTY, Koax lenght abt. 16m, connecoted like the pic above als Single LNB used.

    All works well.

    Frequency offset in the NB about 1.2 kHz.

    Is there a way to correct that?


    73´s de Robert, DD4YR

    Wow, schaut gut aus, das gefällt mir!

    Gratuliere!

    Hast Du die Elevation vom Spiegel selbst auch noch einmal überprüft?

    Beim Offset reicht oft nicht das alleinige hin- und herschieben vom POTY um das Maximum zu finden.


    73´s de Robert

    Hello Renauld,

    yes.

    If you want to use only the NB, you have to connect the LNB to the WB input, and connect WB output to NB input.

    I´ve done so and it works.



    73´s de Robert, DD4YR

    Tried here again, with a cable length of 45m the 24MHz level no longer seems to be sufficient for the PLL. I see the noise from the LNB but no signal. No problem with 16dB attenuator between LNB and converter.

    Ok Renauld,

    I have a similar problem here.

    If I use a short cable it works fine. If I try to work over the long distance to the dish, it did not work.

    If I use the LNB without the amsat downconverter it works well.

    Maybe a LNB 14/18V power problem....


    73´s de Robert

    Hallo Kurt,


    bei einem unmodifizierten LNB wirst Du nicht das Optimum an MER bekommen.


    Michael schreibt ja auch:

    Note:

    the MER is about + 0.5-0.8dB more if you use an (good!) TCXO instead the original crystal inside the PLL LNB.

    Darüberhinaus beieinflusst auch noch das Phasenrauschen, Jitter, Witterung oder ähnliches die Signalqualität.

    Es ist nicht immer nur der Spiegel alleine.


    73´s de Robert

    Hallo Kurt,

    das kommt auch auf die Qualität des Spiegels an. Der Focus sollte so um 1/10 der Wellenlänge getroffen werden. Bei 10 GHz ca. 3mm.

    Wenn der Spiegel niedrige Qualität hat und der Focus eh nicht gut gebündelt ist, wirkt sich das wenig aus, weil der unscharfe Focuspunkt entsprechend großflächig ist.

    Ist de Spiegel von hoher Qualität, dann fehlen da bei 3mm schon mal gleich 3 dB.

    Die Qualität (die Genauigkeit) der Parabolform eines Spiegels wird meines Erachtens sehr unterschätzt.

    Bei meinem für 24 GHz gefertigten Spiegel sieht man das deutlich.

    Meine Feeds sind so auf +- 1,5mm justiert.


    73´s de Robert