Posts by HB9SKA

    OSCAR - Status KW 23 im PDF-Format

    Rückkopplung / Feedback

    Infos und Empfangsberichte sind immer gerne willkommen, auch in diesem Forum!
    Information and reception reports are always welcome, also in this forum!

    Tnx 4 report :(
    Tnx 4 likes :)

    73 von Thomas - hb9ska@uska.ch

    Bei meinem Mischer hatte ich einfach den Minuspol an alle Buchsen gehalten und die linke LED hat jedes mal gebrannt. Das war mein erster Test, angeschlossen war noch nichts ausser das Netzteil.


    DL1BEB Peter, die BNC-Buchse hat 2 schmale Lötfahnen. Kontrolliere mal, ob Du da einen Kurzschluss gelötet hast (kann ja passieren). Nach 20m Sat-Kabel habe ich einen Rauschpegel von ca. S8 bei meinem TS-711E vom LNB.


    73

    I tested also a former ordered HD-Line HD-BP2 LNB which is wobbling:



    Grrr... "grauslig" :)


    In these tests, I found that the IF of the LNB can vary several kHz. At the Opticum ca. 205 kHz downwards and the HD-Line ca. 25 kHz downwards. If you want to use an analogue receiver like me, you have to search the beacon below the calculated frequency and note the real IF.


    73

    Hello all


    I think I've found my LNB. Thanks to DB8TF and his tests I ordered an Opticum LSP-02G from Amazon but they had delivered a LSP-04H. OK I tested this one now.

    Here my results: After switch on the LNB-frequency drifts more than 10 kHz upwards. After ca. 45 minutes the frequency is "stable" between +- 1.8 kHz. I transmitted a CW-signal on 437.070.00 MHz and received the 24th harmonic on 10489.675 (middle of NB) --> AMSAT-DL-RXconverter --> Kenwood TS-711E on 144.470 MHz (+-). I heard no wobbling, see the pic:



    What do you think, have I found my unmodified LNB ?


    73 de

    Man sollte vorher schon schauen, ob der Sendeverstärker (PA) leistungsmässig auch zum Sendekonverter passt (Ansteuerleistung). Nur hohe Power zum billigen Preis bringt nix. Die kann man ggf. durch einen grösseren Spiegel ausgleichen.

    Wird die PA dann wie viele mit 28V betrieben?

    Die "China" PAs gibt es mitlerweile auch in DL, also mit Garantie etc. - allerdings auch ein wenig teurer.

    Hallo Christian


    Wegen der Betriebsspannung werde ich nachfragen. Eine "China-PA" habe ich erst hier in DL entdeckt. Laut Test und Modifikation von Johannes, DL5RDI, leistet die jedoch nur max. 4 Watt. Gibt es in DL noch mehr Angebote ? Dirk Fischer entwickelt auch noch stärkere PA's.

    OSCAR - Status KW 22 im PDF-Format

    Rückkopplung / Feedback

    Infos und Empfangsberichte sind immer gerne willkommen, auch in diesem Forum!
    Information and reception reports are always welcome, also in this forum!

    Tnx 4 report :(
    Tnx 4 likes :)

    73 von Thomas - hb9ska@uska.ch

    Hallo Alle


    Im aktuellen FA auf Seite 510 (Markt) wird ein solcher von Dirk Fischer Elektronik vorgestellt. Nun hatte ich mit OM Dirk Fischer einen Mail-Austausch (er antwortet übrigens ziemlich rasch). Der Messe-Preis beträgt 279.-- €. Im Moment entwickelt er auch eine Kleinserie von passenden PA's, Modell MT2,3E8W. Damit wird das Sendesignal auf ca. 4 - 5 Watt verstärkt. Der Messe-Preis für die PA beträgt 209.-- €.


    So eine PA ist wohl besser als eine billige China-WiFi-PA, zumal man in HB9 riskiert, dass der Zoll "solches Funkzeugs" dem BAKOM (Schweizer Regulierungsbehörde) zukommen lässt und sie dann im Elektroschrott verschwindet.


    73

    Bei solchen nicht gerade kostengünstigen Konvertern wäre es nicht schlecht, wenn ein mechanisch gut ausgerüsteter OM der AMSAT-DL vorgebohrte (Weissblech)gehäuse liefern könnte. Das habe ich gerade bei meinen "Bohrkünsten" gesehen. Hoffe, es passt nachher alles zusammen. ;)


    73

    OSCAR - Status KW 21 im PDF-Format

    Rückkopplung / Feedback

    Infos und Empfangsberichte sind immer gerne willkommen, auch in diesem Forum!
    Information and reception reports are always welcome, also in this forum!

    Tnx 4 report :(
    Tnx 4 likes :)

    73 von Thomas - hb9ska@uska.ch

    Hallo Johannes


    Da hast Du mich richtig verstanden. Ja klar, 750 MHz nicht 10 Gig :). Wenn das Signal aus dem LNB so stark ist, wäre es wohl besser, den Empfangsmischer nahe dem 2m-TRX (TS-711E) anzuschliessen und ein längeres Sat-Kabel zu verwenden ?


    73