13cm Filter 2,3 bis 2,4 GHz Abgleich WB - Transponder

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich meine Aktivität für den WB - Transponder vorbereite, habe ich zwei 13cm Filter ( ebay Kauf von SP2JYR ) im Durchlaßbereich sozusagen etwas nach " rechts " verschoben.

    Das Filter läßt sich nun im kompletten Frequenzbereich von 2320 - 2410 MHz nutzen. Im Original Zustand ist es zum Einsatz für den WB - Transponder ungeeignet.

    Bild 1: Original Zustand

    Bild 2: nach Abgleich für WB - Transponder


  • Hallo Heiner,

    ich bin zwar nicht Hans-Joachim, bezeichne aber trotzdem gerne meine Abgleichpunkte. :)

    Ein Abgleich ist m.e. nur mit geeignetem Analyzer bzw. Wobbler / Sichtgerät möglich bzw. erleichtert die Arbeit.

    TX - seitig im WB - Transponder Bereich ein Signal zu stellen und auf max. Output abzugleichen geht zwar, führt aber zu einer " welligen " Durchlaßkurve.

    1. Vorsichtig vorgehen sonst muss man die gefühlt " tausend " Schrauben vom Gehäuse lösen.

    2. Achtung ! Nur die bezeichneten Abgleichelemente nutzen, dies ergab die günstigsten Werte ( war bei meinen Filtern zumindest so )

    3. mit 5,5er Maulschlüssel die Kontermutter ganz leicht lösen ( sind mit Sicherungslack versehen )

    4. Innenvielzahn zum Abgleich nutzen ( Kontermutter nur soweit lösen, dass noch " Massekontakt " vorhanden ist, also sozusagen schleifend drehen)

    Die Werte bezüglich Reflektion / Anpassung liegen bei meinen Filtern bei 2400 MHz ca. - 18,8 dB bei 2410 MHz ca. -22,5 dB. Verbesserungen sind eventuell noch mit Aufwand möglich, für meine Anwendung erachte ich die Werte für völlig ausreichend.


  • DL9SEC

    Hallo Thorsten, mir ist nur die " Quelle " @bisonelectronics bekannt. In letzter Zeit habe ich keine Angebote bezüglich der Filter dort gesehen. Für 33.-€ inkl. Versand konnte man nichts falsch machen.8)